Tag Archives: Offen gesagt

Offen Gesagt – H&T Journal 2/2016

Das Leben hält bekanntermaßen eine Vielzahl an kuriosen Weisheiten bereit. Eine meiner Liebsten lautet wie folgt: Wer morgens zerknittert aufwacht, hat tagsüber die besten Chancen sich zu entfalten. Das Geäst von Entscheidungen, dass ein Leben wachsen lässt und Jahr für Jahr zur Entfaltung beiträgt, ist jedoch in den seltensten Fällen von Sprichwörtern geprägt. Diese dienen allzu oft nur der Erheiterung, Zerstreuung oder Besinnung. Die Grundwerte auf die ich mich – auch hier bei Herrmann & Tallig – stütze, lauten Vernunft und Vertrauen.
Da ich vernarrt bin in Kunst, schmökere ich manchmal am Abend in Büchern und lese über Künstler. Vor nicht allzu langer Zeit fand ich dabei die Anekdote eines berühmten chinesischen Künstlers – Ai Weiei – der als Kind in einem Erdloch hauste. Ohne Gram berichtete er von seinem Leben in diesem Erdloch, den Gründen warum er dort gemeinsam mit seiner Familie viele Jahre seines Lebens zubrachte. Allzu oft rannten Schweine über das Dach dieses Erdloches und brachen mit ihrem Hinterteil ein, so dass der Familie die Schweinehintern recht bald vertraut waren. Man verstärkte die Balken des Daches. Weil jedoch auch kein Licht vorhanden war, stieß sich der der Vater eines Abends beim Hinabsteigen den Kopf an einem der Dachbalken. Mit blutiger Stirn ging er zu Boden. Aus diesem Grund hoben Ai Weiei und sein Vater einen Spaten tief den Boden aus, was den gleichen Effekt hatte, wie wenn Sie das Dach um 20 cm angehoben hätten. Hausbau kennt keine Ideale!
Sie fragen sich, was diese Anekdote mit Herrmann & Tallig zu tun hat? Neben der Erkenntnis, dass es keine ideale Architektur gibt, ist es vielleicht die simple Erkenntnis, dass es selten lohnt an Musterbildern festzuhalten, stattdessen auf den gesunden Menschenverstand zu vertrauen. Überhaupt Vertrauen! Die Urlaubszeit klingt aus, Urlauber kehren zurück in ihre angestammten Objekte. Wenn auch nicht jede Urlaubsvertretung immer reibungslos funktionierte, ist es doch ein gutes Gefühl, dass man sich auf jemanden verlassen kann. Wer kennt das nicht? Ungern werden wir enttäuscht. Also werden auch Vertretungsobjekte mit bestem Gewissen, einem handfesten Leistungsverzeichnis und einem fundierten Revierplan betreut. Schließlich wollen wir, dass sich unsere Kunden auch in Ihrem Urlaub auf uns verlassen können. Und sprichwörtlich schallt es aus dem Wald heraus, wie es hinein schallt. Urlaubsvertretung ist Vertrauenssache unter Kollegen! In diesem Sinne einen guten Restsommer und einen goldenen Herbst!

Ihr Ingo Herrmann

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Offen gesagt… H&T Journal…3/14

Es war schon immer so, dass sich die wirklich interessanten Dinge am Rande des guten Geschmacks abspielen. So brachte beispielsweise Shades of Grey das geheime Verlangen meist weiblicher Leser unter den Lichtkegel deutscher Nachttischlampen; regelmäßig und in aller Ausführlichkeit lässt man sich über Darmwinde aus, oder scherzt über andere Fäkalthemen.

Nun gut – im Zuge mancher Sanitärraumreinigung sind Fäkalthemen auch von professionellem Interesse. Ich denke da an wilde Schultoiletten oder beschämte Patienten und Schwestern. Das ist selten ein Spaß für diejenigen, die mit diesen Erlebnissen zu kämpfen haben, dennoch: Mancher Pups sagt mehr als tausend Worte, und so schwatzen wir heiter über die Abwinde, Treibgase und die muffige Mikrobenluft die uns – so die Statistik – 15 mal täglich entweicht.

Man sagt, die meisten Menschen leben in den Ruinen ihrer Gewohnheit. Selten weht hier ein frischer Wind und so wird die Flatulenz zur heiteren Ausnahme. Gerade für ein Unternehmen ist jedoch frischer Wind unabdinglich und geht einher mit Beständigkeit. Herrmann & Tallig hat in den vergangenen Monaten für mich viele neue Facetten offenbart. Nicht nur neue Kunden, die uns immer wieder vor neue und spannende Herausforderungen stellen, sondern auch Menschen, die die Geschicke von Herrmann & Tallig tagtäglich prägen – ein Zugewinn.

Es ist an dieser Stelle schon oft geschrieben worden: Herrmann & Tallig lebt von den Menschen, die im Unternehmen beschäftigt sind, lebt von Ihnen! Viele von Ihnen sind schon seit über zehn Jahren im Unternehmen – ein Fakt, der im November gewohnheitsgemäß in einer kleinen Feierstunde gewürdigt wird. Zehn Jahre – das ist keine Selbstverständlichkeit, sondern etwas Besonderes, das sich herauszustellen lohnt in Zeiten der Schnelllebigkeit, technischer Allgegenwart und medialer Shit-Storms.

Die göttliche Vokabel heißt: Vertrauen. Wer so lange im Unternehmen beschäftigt ist, vertraut auf die Beständigkeit, die wir als Unternehmen bieten, vertraut auf die Selbsterneuerungskräfte und den Willen besser sein zu wollen, als andere. Das wirklich Interessante spielt sich am Rande des guten Geschmacks ab. Was anfangs verächtlich beäugt wird, entwickelt – objektiv betrachtet – oft unerwartete Perspektiven. Bleiben wir also neugierig, unvoreingenommen und offen – auch für das Abwegige.

Beständig ist auch der Kalender und so freue ich mich mit Ihnen, Ihren Familien und Freunden auf heitere Feiertage, auf lange Abende, bezauberndes Essen – und leicht verdauliche Gespräche. Bleiben Sie gesund und alles Gute für 2015.

Ihr Ingo Herrmann

 

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Offen gesagt – Die H&T-Journal Kolumne

Was treibt ein Unternehmen an? Diese Frage habe ich mir schon als Kind gestellt, als mein Vater am Abendbrottisch über Herrmann & Tallig erzählte. All die kleinen Geschichten von Menschen die jeden Tag Besonderes leisten, von Noteinsätzen und spektakulären Aufträgen die gemeinsam gemeistert wurden. Damals war mein Vater der Held meiner kleinen „Herrmann & Tallig Geschichte“, der Hauptakteur einer täglichen Reality-Show, zugleich Erzähler, Regisseur, Nebendarsteller und Tonmeister.
Natürlich verklärt man als Kind die eigenen Eltern und mittlerweile bin ich vom Zuhörer selbst zum Akteur geworden. Eines habe ich ganz schnell gelernt: Es gibt keine einsamen Helden, keine Nebendarsteller und Tonmeister wie im Hollywood-Film. Vielmehr ist Herrmann & Tallig unser tägliches Leben. Wir arbeiten hier, verdienen unseren Lebensunterhalt und verbringen viel Zeit auf Arbeit, im Objekt und auf dem Weg von Kunde zu Kunde. „Sie sind Herrmann & Tallig!“ so heißt es in unserem Merkheft auf einer der letzten Seiten. Besser wäre jedoch: Wir sind Herrmann & Tallig. Ohne jeden einzelnen von Ihnen wäre Herrmann & Tallig nicht das, was es heute ist: Einer der erfolgreichsten Gebäudedienstleister in Mitteldeutschland. Was früher die kleinen Geschichten am Abendbrottisch waren, entpuppt sich heute als eine Reihe kleiner Erfolge: Der Abschluss einer großen Baustelle. Feierabend nach einer Nachtschicht ohne Zwischenfälle. Eine kleine Anerkennung durch einen Kunden oder auch ein hilfreiches Gespräch mit einer Kollegin. Jeden Tag erleben wir bei Herrmann & Tallig etwas, das es sich lohnt, weiterzuerzählen. Jeden Tag gibt es kleine Geschichten zu berichten und jeden Tag überraschen wir uns selbst mit Erfindungsreichtum und „Möglichmachertum“. Jeder von uns ist ein wichtiger Teil im Unternehmen. Und alle sind wir aufeinander angewiesen. Was würden Sie ohne Material machen, ohne gewaschene Wischbezüge, Dienstpläne oder Urlaubsscheine? Und was würden Bereichsleiter ohne Sie machen, die Sie kleine Ungereimtheiten direkt in Ihrem Objekt klären, improvisieren wenn die Logistik eben auch mal nicht funktioniert hat oder der Urlaub verschoben werden muss? Wir sind aufeinander angewiesen und genau diese Gemeinsamkeit treibt Herrmann & Tallig an. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine erbauliche Adventszeit, frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2013. Freuen wir uns auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr!

Ihr Ingo Herrmann

Leave a Comment

Filed under Allgemein