Tag Archives: Wisława Szymborska

Wisława Szymborska

Ein Beitrag zur Statistik (Wisława Szymborska)

Von hundert Leuten:

Besserwisser
– zweiundfünfzig,

unsicher auf Schritt und Tritt
– fast der ganze Rest.

hilfsbereit,
wenn es nicht zu lange dauert
– ganze neunundvierzig,

immer gutmütig,
denn sie können es nicht anders
– vier, na vielleicht fünf,
fähig zu bewundern ohne Neid
– achtzehn,

irregeleitet
durch die Jugend, die vergeht
– plus minus sechzig,

mit denen nicht zu scherzen,
– vierzig und vier,
die in ständiger Furcht leben
vor jemandem oder etwas
– siebenundsiebzig,

mit einer Begabung für das Glück
– höchstens über zwanzig,

einzeln ungefährlich,
wild in der Masse
– sicher über die Hälfte,

grausam,
wenn die Umstände sie zwingen
– das sollte man besser nicht wissen
auch nicht annähernd,

aus Schaden klug
– nicht viel mehr
als klug vor dem Schaden,

die dem Leben nichts abgewinnen außer Sachen
– dreißig,
obwohl ich mich gern irrte,

geduckt, leidend
und ohne Taschenlampe im Dunkeln
– dreiundachtzig
früher oder später,

gerecht
– ziemlich viele, weil fünfunddreißig,

wenn diese Eigenschaft sich verbindet
mit der Mühe zu begreifen
– drei,

bemitleidenswert
– neunundneunzig,

sterblich
– hundert von hundert.
Eine Zahl, die bislang unverändert bleibt.

 

1 Comment

Filed under Allgemein